Erneuerbare Energien

Der Vorteil erneuerbarer Energien ist die nachhaltig mögliche Nutzung, ohne dass sich die Energieträger verbrauchen, wie Kohle, Erdgas, Erdöl und Uranerz. Sonne und Wind sind unsere ständigen Begleiter und stehen übers Jahr gesehen regelmäßig zur Verfügung.

Biomasse wächst wieder nach und kann unter der Voraussetzung, dass Anbau, Ernte, Transport und Verarbeitung nicht zu viel Energie benötigen, erheblich klimaneutraler genutzt werden als die fossilen Energieträger.

Erneuerbare Energie hat in 2010 schon 20 % des Strombedarfes in Deutschland gedeckt. Sie wird vielfach dezentral in kleinen Anlagen genutzt und ist deshalb gerade auf kommunaler Ebene und im privaten Bereich interessant.

In dem Portal kommunal-erneuerbar.de können sich Bürger und Kommunalvertreter über die Möglichkeiten der Nutzung erneuerbarer Energie informieren.

Der Energiepfad Tecklenburger Land bietet viele interessante Stationen der Energieerzeugung in der Region. Näheres ist unter dem Stichwort "Energiepfad" unter http://www.themen-touren.de/ zu erfahren. Die neue Broschüre kann heruntergeladen werden. Ein Audioguide zu wichtigen Stationen im Energiepfad ist ebenfalls enthalten.

Solarenergie

Solaranlage auf einem Dach
In der Gemeinde Westerkappeln wird seit vielen Jahren Wert auf die Förderung der Solarenergie gelegt.

So nennt sich Westerkappeln seit dem Ratsbeschluss vom 19.12.2000 „Solargemeinde" und fördert die Solarenergie auf vielfältige Weise.


Logo SolarLokalIm Jahre 2002 wurde die Gemeinde dafür mit dem Solar- Oscar des Landes NRW ausgezeichnet.

Auch in der Solarbundesliga nimmt Westerkappeln einen der vorderen Plätze in der Landeswertung NRW ein, bei der Solarthermie hat Westerkappeln seit Jahren einen Spitzenplatz.

Logo Solar VereinSeit 2004 kümmert sich der Verein zur Förderung regenerativer Energien e.V., auch „Solarverein Westerkappeln" genannt, um die Förderung erneuerbarer Energien.

In diesem Jahr liegt auch der Beginn für das kirchliche Baugebiet Haubreede mit 26 Grundstücken in Form einer Solarsiedlung. Das gesamte Baugebiet wird ab Winter 2006 klimaneutral über ein Holzpelletheizwerk per Nahwärmenetz versorgt. Im Oktober 2006 wurde auch im Rathaus die neue Holzpelletheizung (100 KW) in Betrieb genommen.

Förderung der Solarenergie in Westerkappeln:

  • Berücksichtigung einer solar-optimierten Baukörperanordnung im Rahmen neuer Bebauungspläne
  • Regelmäßige Öffentlichkeitsarbeit über regenerative Energien
  • Zuschüsse für Solaranlagen durch den Verein zur Förderung regenerativer Energien e.V. in Höhe von 250 € je Anlage
  • Solar- Euro bei neuen gemeindeeigenen Baugebieten: Bei Errichtung einer Solaranlage erhält der Bauherr 2,50 € je qm Grundstücksfläche vom vorher gezahlten Kaufpreis erstattet

Flyer Solarkataster

Förderrichtlinie Regenwasser + Solarenergie

Flyer Solar Lokal


Logo Woch der Sonne



Woche der Sonne --- 17. - 25. Juni 2017


 

Windkraft


Im Flächennutzungsplan der Gemeinde Westerkappeln sind seit Oktober 2001 zwei Konzentrationszonen für Windkraftanlagen ausgewiesen.

Windrad
Außerhalb dieser Konzentrationszonen ist die Errichtung von Windkraft- anlagen im Prinzip unzulässig.


Die beiden Zonen befinden sich im:

Bereich der Mettener Straße in der Bauernschaft Metten
(Konzentrationszone B)


und

südlich des Rastplatzes Danebrock an der Bundesautobahn A 30
(Konzentrationszone C).

Stadtwerke
Tecklenburger Land

                   Logo der Stadtwerke Tecklenburger Land

Aktueller
Veranstaltungskalender
 

                       Deckblatt des Veranstaltungskalender  

  

 STmobil
MobilAbo

                       Karte Kreis Steinfurt   

WILLKOMMEN
Neubürgerbroschüre
 

                       Neubürgerbroschüre Deckblatt    

  

Lokale Meldungen

                  Logo-Westfälsche Nachrichten

                  Logo-Osnabrücker Zeitung